Was ist 4XF?

4XF ist ein Trendsport des Deutschen Turner-Bundes und seiner angeschlossenen Landesverbände. Es umfasst Trainings- und Wettkampfprogramme, welche in ihrem Kern auf funktionellen Übungen basieren.
In den Vereinen bietet 4XF Functional Training in seiner vielfältigen Form den idealen Einstieg ins Fitnesstraining. Für Leistungs- und Wettkampforientierte Sportler*innen werden die Kurse 4XF CrossTraining angeboten, welche auf die Wettkämpfe auf regionaler und nationaler Ebene, genannt 4XF GAMES, hinarbeiten.

4XF Functional Training im Verein

4xf funtional Training

4XF Funtional Training ist ein individuell anpassbares Trainingsprogramm, welches sich ideal für die Durchführung im Turnverein eignet. Die Turnhalle bietet mit dem Reck, Barren und den Ringen die optimalen Voraussetzungen, um ein modernes Fitnesstraining umzusetzen. Mit dem Konzept des 4XF OutdoorFitcamp ist zudem die Durchführung im Outdoorbereich mit nur wenigen Hilfsmitteln möglich. So bieten sich ganz neue Möglichkeiten.

4XF CROSSTRAINING

4XF CrossTraining wird in den Vereinen als Kurs angeboten und ist ein hochintensives und funktionelles Trainingsprogramm, welches die Sportarten Turnen, Leichtathletik und Gewichtheben zu einem athletischen Trendsport vereint. Neben Kraft und Ausdauer werden vor allem auch Koordination und Schnelligkeit trainiert.

4XF GAMES

Die Wettkämpfe  werden als 4XF GAMES auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene ausgetragen. Dort wird aus einem Pool von athletischen Fitnessübungen ein herausforderndes WORKOUT OF THE DAY (WOD) zusammengestellt. Die Athleten erfahren erst kurz vor dem Wettkampf, um welche Kombination der Übungen es sich handelt. Jeder Athlet bzw. jedes Team absolviert das WOD in Form eines „Battles“. Dabei treten jeweils zwei oder mehrere Athleten bzw. Teams gegeneinander an.

Rückblick #turnfest19 in Schweinfurt

News